threads of power

Autorin: V.E. Schwab

Seitenanzahl: 736

Verlag: Fischer Tor Verlag

Klappentext:

Sieben Jahre sind verstrichen in den vier Londons, wo alles begann. Im Roten London, in dem die Magie allgegenwärtig ist, macht sich Unzufriedenheit breit. Es geht sogar das Gerücht um, dass eine mysteriöse Organisation mithilfe eines magischen Artefakts ein Attentat auf den König plant. Die Suche nach den Attentätern führt die Magierin Lila Bard nicht nur ins Weiße und Graue London, sondern auch auf die Spur einer jungen Tüftlerin, die die Fäden der Magie manipulieren kann, und damit das Gleichgewicht zwischen den Welten verändern könnte.

Meinung:

Die Autorin konnte mich bereits mit dem rasanten Fantasythriller „Vicious“ begeistern, welcher zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Und auch bei „Threads of Power“ hat V.E. Schwab ihr Talent gezeigt. Dieses Buch ist nicht nur ein Highlight, sondern  V.E. Schwab gehört  offiziell zu meinen Lieblingsautorinnen.  „Threads of Power“ ist eine Fortsetzung zu der „Weltenwanderer“ – Trilogie und spielt sieben Jahre nach diesen Ereignissen. Ich habe die Originalreihe nicht gelesen, konnte aber dennoch gut ins Buch finden. Für mehr Erklärungen des Weltenaufbaus empfiehlt es sich, vielleicht dennoch die Originalreihe zuerst zu lesen. Ich war sofort von der einnehmenden Story gepackt, denn V.E. Schwabs Schreibstil ist nicht nur auf eine besondere Weise einzigartig, sondern zeugt auch von einer Intensität und bildhaften Beschreibungen. Die Welt, auch wenn diese in dem Buch nicht so stark erklärt wird, hat mir gut gefallen. Die Idee der     vier verschiedenen Welten Londons finde ich interessant. Der Fokus liegt in dieser Geschichte besonders auf den verschiedenen Charakteren, die dieses Buch tragen. Ich bin absolut begeistert von dieser Vielfalt und der Tiefgründigkeit jedes einzelnen Charakters! V.E. Schwab hat für jeden einzelnen von ihnen eine berührende Hintergrundgeschichte. Durch die Rückblicke, die beschrieben werden, versteht man jeden Charakter und den jeweiligen Hintergrund noch besser. Ich tue mich eigentlich etwas schwer mit dem Personalen-Erzähler, aber hier hat es mich absolut nicht gestört. Ich habe jeden von ihnen in mein Herz geschlossen, habe mit ihnen gefühlt und all die Verbindungen, die nachher zu einem großen Ganzen führen, geliebt.

Wer Fantasy, Magie, Piraten, Königreiche und eine packende Story mag, ist hier auf jeden Fall richtig!

 Vielen Dank an den Fischer Verlag für das Rezensionsexemplar!

 5/5 ⭐️